Kurt Hüpfner 91-jährig verstorben

Kultur / 03.11.2022 • 19:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

wien Der österreichische Künstler Kurt Hüpfner ist im Alter von 91 Jahren verstorben. “Mit Kurt Hüpfner geht ein Mensch, der fernab vom Kunstbetrieb ein Werk geschaffen hat, das von einer äußerst vielschichtigen Auseinandersetzung mit Literatur, Philosophie, Musik geprägt ist”, so Belvedere-Direktorin Stella Rollig: “Viel zu spät kam dieses Werk ans Licht.” Das Belvedere hatte dem Künstler 2016 seine erste museale Präsentation gewidmet. Nach Anfängen als Gebrauchsgrafiker und Karikaturist habe der am 22. Dezember 1930 in Wien geborene Künstler ab den frühen 1960er-Jahren ein komplexes und eigenständiges Werk entwickelt, das von Erinnerungen an das NS-Regime, die Kriegs- und die Nachkriegszeit geprägt war. Sein mehr als 3.100 Werke umfassendes Œuvre beinhaltete u.a. Plastiken, Gemälde und Wandbehänge. 2018 veröffentlichte das Belvedere ein umfangreiches Onlinewerkverzeichnis zu Hüpfner. Rund 40 seiner Arbeiten befinden sich heute in der Sammlung des Belvedere.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.