Präsentation „Böses Vorarlberg Lesebuch“

Kultur / 04.12.2022 • 19:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

andelsbuch Ein „Böses Vorarlberg Lesebuch“ präsentiert Geschichten von „Mördern, Gaunern und Ganoven vom Spätmittelalter bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts“. In den Geschichten begegnen dem Leser Menschen, die von der Gesellschaft verfolgt, sanktioniert, bestraft, ausgestoßen und – im Extremfall – hingerichtet wurden, weil sie in den Augen der Bürger die Ordnung gestört oder gefährdet haben. Das Buch berichtetet von Geschehnisse, die eine zeitliche Streuung von einem halben Jahrtausend aufweisen. Dadurch wird unter anderem deutlich, dass Kriminalität kulturell und gesellschaftlich konstruiert und historisch variabel ist. So wurden in der Vergangenheit manche Verhaltensweisen als Verbrechen bestraft, die nach heutigen Maßstäben keinesfalls als kriminell einzustufen wären. Die Präsentation findet am Mittwoch, 7. Dezember, um 19 Uhr im „Jöslar“ in Andelsbuch statt. Nach einer Einführung des Historikers Wolfgang Scheffknecht liest Ulrich Gabriel zur Musik von Sax & Crime aus dem Buch.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.