Aus der Kulturszene

Kultur / 06.01.2023 • 18:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Peter Gabriel veröffentlichte nach langer Pause neuen Song. Geoffroy VAN DER HASSELT/AFP
Peter Gabriel veröffentlichte nach langer Pause neuen Song. Geoffroy VAN DER HASSELT/AFP

Bestes Opernhaus

dortmund Die Oper Dortmund ist von der Fachzeitschrift “Oper!” als bestes Opernhaus 2022 ausgezeichnet worden. Gelobt wurden ein “kluger Spielplan aus Raritäten und Bekanntem”, das “Engagement von herausragenden Sängerinnen und Sängern” und ein Symposium zum Wagner-Kosmos. Intendant Germeshausen betonte, Ziel sei es, die Institution Oper für die diverse Stadtgesellschaft des 21. Jahrhunderts weiterzuentwickeln.

 

Peter Gabriel

london Erstmals seit sieben Jahren hat der britische Sänger Peter Gabriel neue Musik veröffentlicht. Der Song “Panopticom” ist die erste Single aus dem kommenden Album des 72-Jährigen. Nachdem Gabriel auf seinen bisher letzten beiden Studio-Alben Cover-Versionen und neu arrangierte Versionen eigener Songs gesungen hat, wird “i/o” das erste Album seit 20 Jahren mit neuen Liedern des ehemaligen Genesis-Frontmanns. Neben langjährigen musikalischen Weggefährten Gabriels hat auch Sound-Tüftler Brian Eno mit elektronischen Synthie-Klängen an “Panopticom” mitgewirkt.

In dem Lied gehe es um “die Erschaffung eines unendlich erweiterbaren, zugänglichen Datenglobus”, erläuterte Gabriel. Dieses sogenannte Panoptikum, an dem mehrere Investigativgruppen sowie die Menschenrechtsorganisation Witness derzeit arbeiten, soll eines Tages dabei helfen, die Welt besser zu verstehen. Wann “i/o” erscheint, ist noch unklar. Auf der Website wurde angekündigt, dass die Mondphasen den Zeitplan für zukünftige Veröffentlichungen bestimmen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.