Filme und Serien Neu bei den Streamingdiensten

Kultur / 11.01.2023 • 17:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Detektiv Augustus Landor wird von Christian Bale gespielt. ap
Der Detektiv Augustus Landor wird von Christian Bale gespielt. ap

Auf den Spuren von Edgar Allan Poe

Mysteryfilm Im Jahr 1830 wird der eigentlich schon pensionierte Ermittler Augustus Landor (Christian Bale) in die West Point Academy gerufen. Dort wurde ein Kadett erhängt nahe dem Paradeplatz gefunden – ein vermeintlicher Selbstmord, der in der strengen Militärschule nichts Ungewöhnliches ist. Dass jemand der Leiche das Herz herausgeschnitten hat, ist dann jedoch weniger alltäglich. Landor trifft trotz der grausigen Erkenntnis auf eine Mauer des Schweigens unter den mit Gelübde gebundenen Kadetten. Da erweist es sich als günstig, dass sich unter diesen ein höchst an Kriminalistik und dem Dunklen Interessierter namens Edgar Allan Poe (Harry Melling) findet. Dieser ist bereit, den knorrigen Landor bei seinen Ermittlungen zu unterstützen und die verschworene Gemeinschaft zu infiltrieren. „Der denkwürdige Fall des Mr. Poe“, läuft aktuell auf Netflix

Serienumsetzung eines Kultromans

Horrorserie Anne Rices „Interview With the Vampire“ kann heute mit Fug und Recht als Kultroman bezeichnet werden, der 1994 bereits von Neil Jordan mit Stars wie Brad Pitt, Tom Cruise oder Kirsten Dunst verfilmt wurde. Nun folgt die Serienvariante, die weniger prominent besetzt, aber nicht weniger gruselig daherkommt. Auch hier steht im Zentrum der Vampir Louis (Jacob Anderson), der während der Covidpandemie in Dubai einem Journalisten (Eric Bogosian) seine Lebens- oder besser Todesgeschichte erzählt. Diese führte den einstigen Bordellbesitzer im New Orleans des Jahres 1910 an der Seite seines vampirischen Mentors und Liebhabers Lestat de Lioncourt (Sam Reid) durch die Welt. Zu den beiden stößt die junge Claudia (Bailey Bass), die von Lestat ebenfalls in einen Blutsauger verwandelt wird. „Interview with the Vampire“, läuft aktuell auf Sky

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.