Vorarlberger Mundart

Leserbriefe / 02.12.2019 • 20:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Im Flugzeug habe ich unter anderem natürlich auch die „Vorarlberger Mundart“ gelesen und mich köstlich amüsiert. Als ehemaliger Widnauer sind mir natürlich die Ausdrücke von hüben und drüben immer noch in lustiger Erinnerung. Grenzen gab es für uns in verschiedenen Themen keine. Ich möchte hier einen weiteren Ausdruck in Erinnerung rufen, der vielleicht auch amüsieren könnte: Über eine Frau, die eine auffallend verunglückte Haartracht zeigt: „Die heat a Frisur wie an versoachta Hoanza!“

Alfons Hungerbühler, St. Gallen (CH)