Regierungsshow

Leserbriefe / 02.01.2020 • 18:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wie zu erwarten war, hat Kurz den Steigbügelhalter Kogler, ohne dass dieser es merkte, über den Tisch gezogen. Kogler hat zwar alle Ressorts bekommen, die grüne Themen zum Inhalt haben, aber kein einziges Ressort, das eine wirkliche Einflussnahme auf die Politik möglich machen würde. Selbst finanziell ist Kogler an die Wand gespielt. Alle Ressorts, die Kurz Kogler überlassen hat, wären für den gefinkelten Regierungschef ohnehin nur Ballast gewesen und interessieren ihn de facto nicht. Ich erinnere an die Aussage „hinsichtlich des Klimas müssen Sie noch Geduld haben“! Und die Trumpfkarte „Genug ist genug“ hat er somit jederzeit zur Hand und der Begriff Mitschuld und Mitverantwortung ist für ihn ohnhin nicht existent.

Ing. Gerhard Miltner,

Bregenz