Abschlagsfreie
Pension ab 45 Jahren

Leserbriefe / 07.01.2020 • 19:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Einführung der abschlagsfreien Pension nach 45 Arbeitsjahren ist ja sehr zu begrüßen, jedoch wurden leider die Männer der Jahrgänge 1954 bis 1957 übergangen. Warum? Die Pensionsrichtlinien sollten für alle gelten. Daher wäre es gerecht und wünschenswert, dass auch die Jahrgänge 1954 bis 1957 ihre Pension abschlagsfrei, wenn schon nicht rückwirkend, dann zumindest ab 1. 1. 2020 erhalten. Ich selbst ging im Jahr 2019 nach 47 Arbeitsjahren (ohne jemals arbeitslos gewesen zu sein) in Pension und muss einen Abschlag in Höhe von 12,6 Prozent in Kauf nehmen. Diese Ungerechtigkeit sollte dringend behoben werden.

Josef Maier, Nenzing