In Pension nach
45 Arbeitsjahren

Leserbriefe / 13.01.2020 • 20:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zum Leserbrief „Abschlagsfreie Pension nach 45 Jahren“, VN vom 8. 1. 2020:

Diesem Leserbrief muss ich voll zustimmen. Wie in Österreich immer von der Politik gepredigt wird, von einem „Miteinander“, „Gerechtigkeit gegenüber allen“, „Menschlichkeit“ und weitere schöne Versprechungen, denke ich, dass es hier sicher eine saubere Lösung für die Jahrgänge 1954 bis 1957, die immer ohne Unterbrechung 47 Jahre gearbeitet haben, gibt. Ich hoffe, dass wir hier nicht im Regen stehen gelassen werden. Das wäre eine Ungerechtigkeit sondergleichen. Die im September noch schnell abgesegnete Regelung im Nationalrat für dieses Gesetz von der SPÖ und FPÖ sowie widerwillig aber „doch“ unterstützt von der ÖVP sollte wohl ein Wahlzuckerl werden!? Uns hat man beigebracht: Zuerst denken, dann handeln.

Werner Lais, Hörbranz