Grundstücksverkauf in Bürs

Leserbriefe / 23.01.2020 • 19:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zum VN-Bericht „Wald in Bürs für 500.000 Euro verkauft“ vom 22.01.2020:

Die im Zeitungsartikel erwähnte Fläche ist zum überwiegenden Teil schon seit dem Jahr 1984 an die Zech Kies GmbH verpachtet. Die Zech Kies GmbH betreibt dort das Kieswerk und seit 2001 das Vorarlberger Lieferbetonwerk. Ein Großteil der genannten Fläche ist schon seit vielen Jahren als FS-Kiesaufbereitung und FS-Kies-Beschickungsanlage gewidmet und wird schon seit langem nicht mehr forstwirtschaftlich genutzt. Die markierte Fläche im Lageplan der VN entspricht nicht den Tatsachen. Das Umwidmungsverfahren der gesamten Fläche in FS-Kies-, Betonwerk und Lager ist derzeit im Gange. Es handelt sich somit nicht um eine Waldfläche, sondern um ein bereits seit vielen Jahren bebautes Grundstück.

Rainer Salomon,
Obmann der Agrargemeinschaft Bürs, Bürs