VN-Meilensteine

Leserbriefe / 16.11.2020 • 17:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Zum geschichtlichen Rückblick „75 Jahre VN“ möchte ich einen Meilenstein ergänzen. Frau Rosa Ruß ermöglichte Dr. Otto Habsburg 1969 jene Serie von fast 2000 Gastkommentaren, die bis zu seinem 95. Lebensjahr im Jahr 2007 andauerte. Er schrieb in unzähligen Zeitungen Europas, aber für Österreich mit seinen geschichtlichen Komplexen war das einzigartig. Von seiner unerreichten Fülle an internationalen Kontakten und Informationen haben die VN und ihre Leser jahrzehntelang profitiert. Wer außer ihm hätte etwa die Überzeugung einer damals utopisch erscheinenden europäischen Wiedervereinigung propagiert? Meinrad Pichler zeichnet in seinem interessanten Artikel die Verwobenheit der Presse mit der französischen Besatzungsmacht auf. Auch dazu eine Parallele zu Otto Habsburg: In bestem Einvernehmen mit De Gaulle war er mit einem französischen Militärfahrzeug nach Vorarlberg und Tirol gekommen. Karl Renner verlangte im Einklang mit der sowjetischen Besatzungsmacht seine Ausweisung, aber der Arm seiner provisorischen Regierung reichte noch nicht in die Westsektoren. Da bot der französische Oberkommandierende General Béthouart Otto seine Hilfe an. Dieser lehnte es aber ab, nur von Gnaden einer Besatzungsmacht in seinem Heimatland bleiben zu dürfen, an dessen Wiedererrichtung er den maßgeblichsten Anteil hatte. Ottos historische Bedeutung wurde jedenfalls von Frau Ruß ebenso wie von weiten Bevölkerungskreisen erkannt und gegen jede staatspolitische Opportunität honoriert.

Gerald Grahammer, Lustenau

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.