Knallkörper

Leserbriefe / 14.01.2022 • 17:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zu den Artikeln „Brand in Dornbirn“ und Verbot von amateurhafter Feuerwerkszündung“, VN vom 5.1.2022:

Die Artikel sind hervorragend geschrieben! Auf der einen Seite schreien und demonstrieren Klima- und Umweltschützer, dass man klima- und umweltfreundlicher werden muss. Aber auf der anderen Seite will keiner von diesen oder wenige von diesen auf das Silvesterfeuerwerk verzichten! Obwohl es immer wieder Tote und Verletzte, sowie Brände gibt und ältere Menschen sowie Tiere darunter leiden! Sind denn die Politiker zu feige, endlich ein Verbot von Knallkörpern durchzusetzen? Man kann Silvester auch mit Musik feiern, wie es schon mancherorts gemacht wird! Deshalb ein Lob an jene Disconter und Lebensmittelmärkte, die keine Knallkörper mehr verkaufen.

Helmut Sauermoser, Bürs

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.