Bauernopfer

Leserbriefe / 03.04.2022 • 17:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mit zwei Bauernopfern soll die Affäre um Geldflüsse zwischen dem ÖVP-Wirtschaftsbund und der Gesamt-ÖVP für beendet erklärt werden. Metzler und Kessler müssen gehen. Der Landesparteiobmann ordnet alles neu. Und damit ist alles erledigt? Keine weitere personelle Konsequenz? Nach meinem demokratiepolitischen Verständnis liegt die Verantwortung für derartige Vorkommnisse ganz oben. Oder täusche ich mich da?

Peter Kopf, Hard

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.