ÖGK

Leserbriefe / 30.09.2022 • 17:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Beschwerden von Leserbriefschreibern betreffend überfällige Rückerstattung für Wahlarztrechnungen kann ich nicht nachvollziehen. Seit vielen Jahren reiche ich bei der ÖGK (früher VGKK) die Honorarnoten von Wahlärzten oder Wahlphysiotherapeuten ein. Seit es elektronisch mit der Handysignatur funktioniert, finde ich es einfach und kundenfreundlich. Wenn ich eine Frage hatte, wurde diese stets freundlich und kompetent beantwortet, am Telefon oder per E-Mail. Ich habe durchaus Verständnis, dass es einige Wochen bis zum Rückersatz der anteiligen Behandlungskosten kommt. Bei den Privatversicherungen geht es auch nicht viel schneller. Als Alternative bietet sich zur Behandlung der ÖGK-Vertragsarzt an. Mein Dank gilt auf jeden Fall allen Bediensteten der ÖGK, die jeden Tag ihr Bestes geben im Service für alle Versicherten.

Gertraud Walch,

Rankweil

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.