Zur Silvesterknallerei

Leserbriefe / 29.12.2022 • 20:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Liebe Vorarlbergerinnen und Vorarlberger, da den Tieren leider die Daumen zum Texten fehlen, wende ich mich mit einer Bitte an euch: Muss die Silvesterknallerei wirklich noch sein und könntet ihr diese nicht unterlassen? Offiziell ist die private Verwendung von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 und höher (also beispielsweise Schweizer Kracher) eh schon durch ein Verbot geregelt, nur hält sich niemand daran und kontrolliert wird auch nicht wirklich. Es kann doch nicht sein, dass man bereits Wochen vor Silvester schon keine Haustiere mehr vor die Tür lassen kann, da es überall knallt. Jedes Jahr wieder leiden Haus- und Wildtiere unter einer extremen Angst, manche verenden sogar daran. Von den überfüllten Notaufnahmen (für Menschen) will ich gar nicht erst anfangen. Wer wirft wirklich noch im alten germanischen Glauben, man könne damit böse Geister vertreiben, Böller durch die Gegend? Hier geht es doch nur darum, dass Leute ihre Zerstörungswut herauslassen und somit Stress abbauen können – was ja in Ordnung wäre, würde man andere Lebewesen nicht dadurch in Mitleid ziehen. Wenn ihr unbedingt was in die Luft jagen wollt, dann setzt euch doch zuhause vor die Konsole und befriedigt eure Zerstörungswut digital.

Selina Waltl,

Bregenz

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.