Spannende Lese-Inszenierung

Leserservice / 09.02.2017 • 11:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Michael und Kai Maertens entstammen einer großartigen Theater- und Schauspielerdynastie. Die Lesung in der Remise verspricht spannend zu werden. foto: kai und michael maertens
Michael und Kai Maertens entstammen einer großartigen Theater- und Schauspielerdynastie. Die Lesung in der Remise verspricht spannend zu werden. foto: kai und michael maertens

Die Brüder Maertens lesen „Der Briefwechsel“ in der Remise.


19:30 remise, bludenz.
Das Schauspielerbrüderpaar Michael Maertens und Kai Maertens, bekannt aus Film und Theater, sind mit der szenischen Lesung über den Briefwechsel des Schriftstellers Thomas Bernhard und seines Verlegers Siegfried Unseld am Samstag in Bludenz zu sehen. In dem Briefwechsel, etwa 500 Briefen, entwickelte sich ein einzigartiges Zweipersonenschauspiel.

Es dominiert ein Beziehungsdrama: Der Autor stellt die für sein Werk und seine Person unabdingbaren Forderungen. Der Verleger seinerseits weiß, dass gerade bei Bernhard rücksichtslose Selbstbezogenheit notwendige Voraussetzung der Produktivität ist. Solch einen dramatischen Briefwechsel zwischen Autor und Verleger, in dem bei jeder Zeile alles auf dem Spiel steht, kennt das Publikum bislang nicht.

Der Erlös der Kultur.LEBEN Veranstaltung geht in ein Projekt für Aidswaisen in Äthiopien. VVK: Hypobanken, Bludenz Kultur, www.kultur-leben.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.