DAS SOLLTEN SIE NICHT VERPASSEN

Leserservice / 26.06.2017 • 17:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
 DAS SOLLTEN SIE NICHT VERPASSEN

1 20:30 klosterhof, st. gallen. Mit seiner vorletzten Oper „Loreley“ beschreitet Komponist Alfredo Catalani in zweierlei Hinsicht neue Wege. Mit der Wahl des damals in Italien ungewöhnlichen Sujets der Legende um die Rheinnixe Loreley hält die romantische Erzählung Ende des 19. Jahrhunderts Einzug in das italienische Opernrepertoire. Außerdem unternimmt der Komponist den Versuch, neben Verdis Dominanz im Musikbetrieb, Puccinis Verismo und Wagners Lehre vom Gesamtkunstwerk eine eigenständige musikalische Form zu etablieren. Doch erst Anfang des 20. Jahrhunderts gelingt es dem Dirigenten Arturo Toscanini, Catalanis Werke für die großen Opernhäuser attraktiv zu machen und somit ein breites Opernpublikum zu begeistern. Der amerikanische Regisseur David Alden setzt die sagenumwobene „Loreley“ im Rahmen der Festspiele auf dem Klosterhof in Szene. Aufführungen bis 7. Juli. Programm, Ticketinfo und weitere Termine unter www.stgaller-festspiele.ch, www.starticket.ch foto: toni suter