18 Uhr Kino rio, feldkirch

Leserservice / 04.08.2019 • 16:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

2005 wurde in Berlin die Deutschtürkin Hatun Sürücu auf offener Straße von einem ihrer Brüder erschossen, weil sie sich nicht an die engen Regeln ihrer Herkunftswelt hielt. Der Film „Nur eine Frau“ rekonstruiert die Hintergründe des ‚Ehrenmordes‘. Das vorzüglich gespielte Drama strahlt eine rohe, kämpferisch-kreative Kraft aus und findet für die wechselnden Emotionen der jungen Frau überzeugende Bilder. Ein gelungener, seinem Thema ebenso engagiert wie sensibel begegnender Film (film-dienst).  NUR EINE FRAU