18 Uhr bregenz

07.08.2019 • 14:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Christoph Lissy liest heute aus seinem Buch „Die Katharsis des Leopold Güldenberg“. Güldenberg ist eine vom Bildhauer Christoph Lissy erfundene Kunstfigur – ein Komponist, Lissys Alter ego. In Güldenberg vermengen sich autobiografische Züge mit dem Leben jener Komponisten bzw. Pianisten, die der Bildhauer verehrt: Arnold Schönberg, Alban Berg, Glenn Gould, Friedrich Gulda, Johann Sebastian Bach und W. A. Mozart. Die Lesung findet im Begleitprogramm zur Ausstellung „Meine acht Väter“ statt.  vn/sorko