Schaurig-schönes Konzert

Leserservice / 19.11.2019 • 17:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Tiger Lillies erinnern mit ihrem Jubiläumsalbum „The Devil‘s Fairground“ an die Zeit des Umbruchs Anfang der 90er in Prag.daniela matejschek
Die Tiger Lillies erinnern mit ihrem Jubiläumsalbum „The Devil‘s Fairground“ an die Zeit des Umbruchs Anfang der 90er in Prag.daniela matejschek

Die Tiger Lillies sind
anlässlich ihres 30-jäh-
rigen Bestehens auf
Europa-Tournee.

20.23 Uhr spielboden, dornbirn Expressionistisch geschminkte Gesichter, böse Balladen von Armut, Einsamkeit, Gewalt und Drogen, Akkordeon und Kontrabass, die singende Säge und der herzzerreißende Falsett-Gesang des Frontmanns – das sind die Markenzeichen der Tiger Lillies. Das britische Trio gründete sich 1989 um den damals 30-jährigen Martyn Jacques, der angeblich in einem Londoner Bordell aufwuchs. Er ließ wohl diese Erfahrung in über 40 Alben einfließen, in welchen viel Theatermusik steckt: Die Tiger Lillies vertonten Büchners „Woyzeck“, Shakespeares „Hamlet“ und Wedekinds „Lulu“. Ihr Musical „Struwwelpeter“ (Shockheaded Peter) wurde zum Welthit, mit dem sie Ende der 90er das Genre neu definierten und zur Kultband wurden. Zuhause in den Nischenwelten Dark Cabaret, Vaudeville und Varieté geht dank ihrer eigenwilligen Weill- und Brecht-Interpretationen die Genre-Bezeichnung „Brechtian Punk Cabaret“ auf sie zurück.

Mit ihrem Jubiläumsalbum „The Devil’s Fairground“ (Jahrmarkt des Teufels) sind sie zum 30. Jubiläum der Band wieder in Dornbirn zu erleben. Anfang der 90er tummelten sie sich mehrere Monate lang in Prag und Tschechien. Es war eine berauschende Zeit des Umbruchs. www.spielboden.at