Das St. Petersburg Festival Ballet präsentiert zwei Ballettklassiker

Leserservice / 03.01.2020 • 10:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Dornröschen“ ist eines der populärsten Ballette und zählt mittlerweile zum internationalen Standartrepertoire des klassischen Balletts.OVATION EVENTS
„Dornröschen“ ist eines der populärsten Ballette und zählt mittlerweile zum internationalen Standartrepertoire des klassischen Balletts.OVATION EVENTS

Am Nachmittag „Dornröschen“ und am Abend „Schwanensee“ – Ein Genuss für jeden Ballettfan.

15 und 19 Uhr, festspielhaus, bregenz Das St. Petersburg Festival Ballet ist ein hochkarätiges Ensemble, das mit seiner strengen klassischen Eleganz, dem frischen Hauch des 21. Jahrhunderts und einer vollkommenen Tanzleistung weltweit überzeugt. Die Truppe besteht aus 42 Tänzern, die eine der schönsten und stärksten Ballett-Kompanien Russlands und zugleich auch eine der renommiertesten weltweit darstellt. Auch in der Saison 2019/2020 gastiert das St. Petersburg Festival Ballet mit den Ballettklassikern „Schwanensee“, „Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Giselle“ wieder in zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich und Luxemburg und wird seine Zuschauer mit prächtigen Bühnenbildern, einer märchenhaften Handlung voll getanzter Emotionen und höchster technischer Perfektion begeistern.

„Dornröschen“: Im deutschen Raum ursprünglich als Erzählung der Brüder Grimm bekannt, wurde die Geschichte des jungen Mädchens, welches von einer bösen Fee verflucht wird und nur mit dem Kuss der wahren Liebe gerettet werden kann, als Ballett adaptiert und 1890 am Mariinski-Theater in Sankt Petersburg uraufgeführt.

„Schwanensee“: Es ist die unsterbliche Geschichte von der Macht der wahren Liebe des jungen Prinzen Siegfried, der sich in die Schwanenprinzessin Odette verliebt und sie vom Bann des bösen Zauberers Rotbart befreien will, die das St. Petersburg Festival Ballet in opulenten Bildern erzählt. VVK: Bregenz Tourismus, events-vorarlberg.at