Narrensaison wird in Schlins eröffnet

Leserservice / 10.01.2020 • 08:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

10 Uhr, wiesenbachsaal/Ortszentrum, schlins Beim 38. Landesnarrentag gibt es eine Premiere: Erstmalig richten die Jagdberg Narra Schlins den offiziellen Auftakt für Tausende Narren und Besucher aus. Seit Monaten hat sich die kleine Zunftgemeinschaft, die heuer auch ihr 30-jähriges Bestehen feiert, auf die Ausrichtung des närrischen Spektakels vorbereitet. Los geht es am Sonntag um 9 Uhr mit dem internen Empfang der Delegationen, ehe beim öffentlichen Frühschoppen im Wiesenbachsaal die Fasnat ordentlich Fahrt aufnimmt. Mit Garden und Musikzügen, einer Gugga-Klangwolke, sowie der Gruppe Guat & Günstig folgt um 11.11 Uhr die Ausrufung der Fasnat 2020 im Beisein von Landtagspräsident Harald Sonderegger. Das bunte Treiben wird vom Saal live in das Festzelt übertragen. Höhepunkt ist der große Umzug ab 13.30 Uhr im Ortszentrum mit über 120 Gruppen und 3000 Aktiven. Beim Ausklang formiert sich das närrische Geschehen nochmals entlang der Festmeile beim Schulplatz, wo u. a. DJ Ingo Young im Barzelt für Stimmung sorgt.

Zur entspannten An- und Abreise gibt es die Freifahrt mit Bus & Bahn (www.vmobil.at). Dieser Service von Landesverband, Land Vorarlberg und Verkehrsverbund wird mit dem zusätzlich bereitgestellten Shuttle-Dienst vom Bahnhof Schlins/Beschling ins Zentrum komplettiert. Zudem ist die Dorfmitte zu Fuß in 15 Gehminuten erreichbar. Weitere Infos unter www.landesnarrentag.at