Neue Township-Show vom Circus Mama Africa in Bregenz

Leserservice / 14.01.2020 • 17:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Khayelitsha“ (übersetzt „unsere neue Heimat“) ist der Name eines der größten Townships Südafrikas und zugleich Namensgeber der neuen Circus-Mama-Africa-Show.circus mama africa/sven s. Sajak
„Khayelitsha“ (übersetzt „unsere neue Heimat“) ist der Name eines der größten Townships Südafrikas und zugleich Namensgeber der neuen Circus-Mama-Africa-Show.circus mama africa/sven s. Sajak

Mama Africa – Circus der Sinne präsentiert das aktuelle Programm „Khaye-litsha“ im Festspielhaus.

20 Uhr, festspielhaus, bregenz Die afrikanischen Ausnahmetalente vom Circus Mama Africa entführen ihre Zuschauer in eines der größten Townships in Südafrika: „Khayelitsha“. Die Township-Show von Winston Ruddle und Hubert Schober (u. a. „Afrika! Afrika!“) hat seit 2014 bereits über 300.000 Menschen von London bis Paris, von Helsinki bis New York begeistert. Noch bis Februar 2020 ist die erfolgreichste Produktion des Circus Mama Africa auf Europa-Tournee. Mit neuen, spektakulären Showacts, kraftvoller Musik und leidenschaftlichen Tänzen sorgen die ausschließlich afrikanischen Künstler für 100 Prozent Lebensfreude.

Vor fünfzehn Jahren gründeten Winston Ruddle (aus Simbabwe, Afrika) und Hubert Schober (aus Weiden, Deutschland) den Circus Mama Afrika. Seither produzieren die beiden spektakuläre Themenshows und organisieren weltweit Tourneen mit ausschließlich afrikanischen Künstlern. Sie sind mit über 1,5 Millionen Zuschauern von Australien über Europa bis in die USA erfolgreich. VVK: Showfactory, Ö-Ticket.