19 Uhr bregenz

Leserservice / 29.01.2020 • 17:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Heute laden die Gesangsklassen der Musikschule Bregenz im Hypo-Landtagssaal unter dem Titel „Wenn es dunkel wird…“ zu einer musikalischen Reise ein. Die Nacht birgt viele Geheimnisse und vielfältige Stimmungen und hat als solche Komponisten aller Epochen und Genres inspiriert, sie zu besingen. Sei es die heimliche Liebe, die Sehnsucht der Einsamen, das Geheimnisvolle oder auch die Angst vor dem Dunkel. Zur Aufführung gelangen u. a.
die Schubertlieder „Der Wanderer an den Mond“ und „Die Nacht“. Von Richard Wagner ist „Oh du mein holder Augenstern“ zu hören, von Johannes Brahms das „Vergebliche Ständchen“ und von Claude Debussy das Lied „Nuit Etoiles“ bevor es in die Klangwelt des Jazz und Pop wechselt mit Songs von Thelonious Monk, Cole Porter, Glenn Miller, Eric Clapton und
Elton John.