Ein falscher Kreditvermittler

Der Angeklagte nutzte die Blauäugigkeit seiner Opfer aus.  Eckert

Der Angeklagte nutzte die Blauäugigkeit seiner Opfer aus.  Eckert

Gefängnisstrafe für Betrüger, der vortäuschte, viel Geld besorgen zu können.

Feldkirch Der 43-Jährige hat drei Vorstrafen, 70.000 Euro Schulden und ist in Invaliditätspension. Zudem hat er drei Monate Haft offen. Nun ist er am Landesgericht Feldkirch als Angeklagter mit dem nächsten Vorwurf konfrontiert, dieses Mal geht es um gewerbsmäßigen schweren Betrug. Obwohl er sich zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.