Kampf der Zettelwirtschaft

von Michael Prock

Wohnbeihilfe-Anträge sollen digitalisiert werden. Drei Kommunen sind beteiligt.

Bregenz Wer eine Unterstützung des Landes braucht, um sich die Miete leisten zu können, muss sich durch einen umfangreichen Antrag kämpfen. Bis zu acht Seiten umfasst das Ansuchen für die Wohnbeihilfe. Oft müssen noch Dokumente beigelegt werden, womit ein Antrag auf zehn Seiten und mehr wachsen kann

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.