ZF rechnet mit Umsatzplus

Friedrichshafen. Der deutsche Autozulieferer ZF Friedrichshafen hat mit einem Fachkräftemangel zu kämpfen. Zwar wurden im vergangenen Jahr 4200 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, dennoch seien das etwa 800 weniger als ursprünglich geplant. Im laufenden Jahr wolle man noch einmal 2000 neue Stellen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.