41 Prozent verreisen nicht

Markt / 13.06.2014 • 19:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Für die Mehrheit der Österreicher ist der Sommerurlaub eine Selbstverständlichkeit – doch 41 Prozent haben „noch nie“ bzw. „schon lange keine“ Reise mehr gemacht, so die jüngste Spectra-Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Institut für Freizeit- und Tourismusforschung. Im Winter verzichteten zuletzt sogar 80 Prozent auf einen Urlaub. Im Winter ist der Skiurlaub rückläufig. Gleichzeitig werden Reisen in den warmen Süden immer beliebter. Beim Sommerurlaub dominiert seit jeher der Bade- und Sonnenurlaub.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.