Air Berlin mit Passagier-Minus

Markt / 07.08.2014 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Die deutsche Fluggesellschaft und Niki-Mutter Air Berlin ist angesichts der Konflikte in Osteuropa und Israel mit weniger Passagieren in die Ferien gestartet. Insgesamt zählte die Konkurrentin der AUA-Mutter Lufthansa im Juli 3,35 Millionen Fluggäste und damit 1,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Auslastung verschlechterte sich um 1,4 Prozentpunkte auf 85,2 Prozent.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.