EU prüft Mindeststeuer für Unternehmen

Markt / 26.05.2015 • 19:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. (VN) Die EU-Kommission prüft laut einem Bericht die Einführung einer Mindestbesteuerung für Firmen. Die Kommission erwäge, europaweit eine gemeinsame Untergrenze für die Körperschaftssteuer vorzuschreiben, so das „Handelsblatt“. Heute wolle Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mit seinen 27 Kommissaren über die künftige Unternehmensbesteuerung in Europa debattieren. Dabei werde auch das Thema Mindeststeuer eine Rolle spielen. Bisher stand in der Debatte um die Firmenbesteuerung in der EU die Harmonisierung der Bemessungsgrundlage im Vordergrund. Eingriffe in die Steuersätze lehnen die meisten Länder ab.