25.500 verkaufte Ski-Karten als Ziel

28.09.2015 • 20:21 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Partner: Markus Comploj, Hannes Jochum, Peter Marko und Thomas Lerch. Foto: silvretta montafon

Partner: Markus Comploj, Hannes Jochum, Peter Marko und Thomas Lerch. Foto: silvretta montafon

Aus Montafon Card wird Montafon Brandnertal Card. Erstmals Mehrtageskarten im Angebot.

Feldkirch. (VN-reh) Fünf Jahre lang war das Brandnertal Mitglied beim 3TälerPass. Damit ist diesen Winter Schluss. Die Brandnertaler Bergbahnen schließen sich nämlich der Montafon Card an. Die Gründe für den Wechsel, so Geschäftsführer Markus Comploj, sind nicht nur geografischer Natur. Beim 3TälerPass sei man reiner Kooperationspartner im Saisonkartengeschäft gewesen, beim Montafon gleichberechtigtes Mitglied. „Wir sprechen die gleiche Sprache, sind auf einer Wellenlänge“, betont Comploj. Im Sommer ist man schon länger gemeinsam unterwegs. Nun auch im Winter. Der wichtigste Grund ist aber der Gästewunsch. Man verkaufe ein Drittel Tageskarten, ein Drittel Saisonkarten und ein Drittel, „das größte Drittel“, Mehrtageskarten. Und diese werden neben den Jahres- und Saisonkarten mit der Montafon Brandnertal Card nun erstmals angeboten.

Die Mehrtagesskipasskarten, informiert Thomas Lerch, der Vorsitzende des Winterpools Montafon Brandnertal und zugleich Geschäftsführer der Gargellner Bergbahnen, gibt es für zwei bis 21 Tage. Bereits ab einer 2-Tageskarte kann der Skifahrer wählen, ob er nur ein Skigebiet oder alle zehn (Brandnertal, Gargellen, Golm, Kristberg, Muttersberg, Silvretta-Bielerhöhe, Silvretta Montafon, Schnifis, Bazora und Gurtis) benutzen will. Öffentliche Verkehrsmittel und der Tunnelbus Silvretta-Bielerhöhe sind inkludiert.

444 Euro kostet die Montafon Brandertal Card im Vorverkauf. Das sind 20 Euro mehr als die Montafon Card im Vorjahr. Eine reine Indexanpassung, so die Verantwortlichen. Zusätzlich kommen 25 Prozent mehr Pistenkilometer dazu. Unschlagbar sei dabei das Familienangebot, konkretisiert Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon GmbH. Ein Elternteil könne mit allen Kindern bereits ab 538 Euro den ganzen Winter Ski fahren. Das gebe es nirgendwo im Alpenraum. 

Steigerung der Verkaufszahlen

Allesamt Voraussetzungen, die den Verkauf ankurbeln sollen. Golm-Geschäftsführer Hannes Jochum rechnet mit einem Plus von zehn Prozent. letzten Winter wurden von der Montafon Card 23.000 Saisonkarten verkauft.

Montafon Brandnertal

» Brandnertal, Gargellen, Golm, Kristberg, Muttersberg, Silvretta-Bielerhöhe, Silvretta Montafon, Schnifis, Bazora, Gurtis

» 79 Lifte; 297 markierte Abfahrten

» 444 Euro Erwachsene im Vorverkauf (ab 1.10); 510 Euro für Jahreskarte