Casinos Austria: ÖBIB sagt Nein

Markt / 05.10.2015 • 22:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. (VN) Die Staatsholding ÖBIB, mit 33,24 Prozent der Anteile Kernaktionär der Casinos Austria AG, hat sich in der außerordentlichen Hauptversammlung gegen eine Übertragung der von der MTB-Privatstiftung gehaltenen Casinos-Aktien an die CAME Holding ausgesprochen. Zugestimmt hat die Hauptversammlung der Übertragung der 16,8 Prozent Casinos-Anteile von der MTB-Privatstiftung an den Glücksspielkonzern Novomatic.