Einigung über „tax ruling“

06.10.2015 • 20:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Luxemburg. (VN) Die EU-Finanzminister haben eine Einigung über den automatischen Informationsaustausch von Steuervorbescheiden („tax rulings“) erzielt, der 2017 in Kraft tritt. Ausgenommen sind KMU. „tax rulings“ waren nach dem Lux-Leaks-Skandal in die Schlagzeilen geraten. Konzernen wurden Steuervorteile in EU-Staaten gewährt, einige mussten keine Abgaben zahlen.