Air France baut nach Protest weniger Jobs ab

Markt / 18.10.2015 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Paris. (VN) Die Fluggesellschaft Air France geht nach gewaltsamen Protesten der Beschäftigten einen Schritt auf die Gewerkschaften zu. Im kommenden Jahr würden weniger als 1000 Stellen wegfallen, sagte Konzernchef Alexandre de Juniac am Sonntag. Die für 2017 geplanten Stellenstreichungen könnten vermieden werden, falls sich die Fluggesellschaft bis Anfang 2016 mit den Gewerkschaften auf Einsparungen einige.