578

21.10.2015 • 20:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Millionen Euro haben die Österreicher im Vorjahr für Essenszustellung und -abholung ausgegeben, das ist ein Plus von 6,1 Prozent im Jahresvergleich. Die Gastronomie legte hingegen um 3,2 Prozent nur etwa halb so stark zu. 44 Prozent der Besteller ordern italienische Speisen, gefolgt von asiatischem Essen mit 31 Prozent. Der Rest ernährt sich mit Hausmannskost, Burger oder Spareribs, so eine Studie von Kreutzer Fischer & Partner.