225.000 Euro für die Jugendbeschäftigung

Markt / 08.11.2015 • 18:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. (VN) Durch Investitionen in die Qualifizierung von Jugendlichen sollen der jungen Generation in Vorarlberg positive Zukunftschancen eröffnet werden. Dazu werden vielfältigste Maßnahmen und Initiativen im Bereich Bildung und Arbeit gefördert. Für drei Projekte hat das Land kürzlich erneut mehr als 225.000 Euro freigegeben. „Dass die Unterstützung wirkt, zeigt die Entwicklung bei der Jugendbeschäftigung. Heuer im Oktober konnte die Arbeitslosenquote bei den 15- bis unter 20-Jährigen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum noch einmal um 0,2 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent gesenkt werden“, freut sich Landeshauptmann Markus Wallner.