Gemeinsame Erlebnisse machen zur Marke

Markt / 12.11.2015 • 18:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Florian Oberforchers Arbeitsweise ist so bunt wie seine Ideen.  Foto: Cro
Florian Oberforchers Arbeitsweise ist so bunt wie seine Ideen. Foto: Cro

Florian Oberforcher gründete das Büro für Erlebnisgeschichte in Lochau.

Lochau. (cro) Florian Oberforcher ist alles andere als ein Märchenonkel. Dennoch basiert der Unternehmenserfolg des Unternehmensberaters und Veranstaltungsorganisators darauf, Geschichten entstehen zu lassen. Oder anders ausgedrückt: Er integriert die Mitarbeiter oder Kunden und verwandelt ihr Tun in wirkungsvolle Erlebnisse. „So entsteht Kommunikation zum Anfassen, die auf magische Art und Weise alle Sinne berührt und bewegende Momente schafft“, erklärt der 37-Jährige die Strategie, die dahintersteckt. Dass dahinter eine neue kreative Methode der Beratung und Entwicklung steht, zeigt nicht nur die Referenzliste mit namhaften Kunden sondern auch der European Change Communication Award in Bronze, den er gewann. Das Geheimnis seines 2013 gegründeten EPU liegt in der Einzigartigkeit des jeweiligen Unternehmens. Diese Einzigartigkeit sowohl für Mitarbeiter als auch Kunden erlebbar zu machen, ist eine neue Strategie der Imagebildung.

Um das Zusammenspiel von Erlebnisgeschichte und emotionaler Vermittlung schon im Firmennamen zu verdeutlichen, nennt Oberforcher sein Unternehmen Inszemo. Eine Wortkreation aus Inszenierung und Emotion. Im Vordergrund steht dabei das gemeinsame Gestalten. „Im Gegensatz zum linearen Optimieren steckt dahinter ein großer Vorteil“, erklärt der Unternehmer. „Es geht nicht um das Erstellen von starren Plänen, sondern um einen Kreationsprozess, der eine wesentlich schnellere Phase des Tuns und der Umsetzung zulässt.“ Das Vorgehen des Fachhochschulabsolventen basiert auf den Methoden des Design-Thinking, Art of Hosting und Storytelling. Dabei startet jedes Projekt mit einer Konzeptionsphase und der der Formulierung von Sinn und Zielen, um anschließend Begegnungen entstehen zu lassen und Geschichten zu erzählen, die die Unternehmenskultur zur Marke werden lassen.

EPU ist eine redaktionell unabhängige Serie der Vorarlberger Nachrichten mit Unterstützung von Landesregierung und WKV.