Jung-Verkäuferin schafft den Hattrick

13.11.2015 • 18:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Julia Sermann im Verkaufsgespräch. Mit ihrer Beratung zum Nintendo 3DS überzeugte sie die Jury.  Foto: Neumayr
Julia Sermann im Verkaufsgespräch. Mit ihrer Beratung zum Nintendo 3DS überzeugte sie die Jury. Foto: Neumayr

Julia Sermann kürt sich auch zum internationalen Junior Sales Champion 2015.

Feldkirch. (VN) Einfach nur „unfassbar“ fand Julia ihren Sieg. Seit mittlerweile 20 Jahren veranstaltet die Wirtschaftskammer Salzburg den „Junior Sales Champion“, bei dem sich die besten Jungverkäufer in Verkaufsgesprächen beweisen dürfen. Bereits in den regionalen und nationalen Vorrunden konnte Julia Sermann, Interspar-Lehrling in Feldkirch-Altenstadt, ihr Verkaufsgeschick unter Beweis stellen und sich gegen die jeweiligen Landessieger durchsetzen (die VN berichteten).

Am 11. November setzte die Vorarlbergerin noch eins drauf und entschied das internationale Kräftemessen für sich. Sermann konnte die Jury auch diesmal wieder für sich gewinnen. Mit spürbarer Freude an ihrem Beruf und umfangreichem Fachwissen lieferte sie ein mitreißendes Verkaufsgespräch ab, mit dem sie sich verdient Platz eins sicherte. „Ich kann es noch nicht richtig glauben. Ich bin total überwältigt und freue mich besonders, weil ich sehr gerne im Handel arbeite und diese Freude auch bei der Jury angekommen ist. Ich hoffe, dass mich der Sieg in meiner Berufslaufbahn weiterbringt und ich auch in Zukunft Menschen und Kunden so gut von mir und den Produkten überzeugen kann“, sagte die Erstplatzierte bei der Siegerehrung. Insgesamt gingen zwölf junge Top-Verkäufer in das internationale Rennen.