Österreichs KMU unter den besten Europas

20.11.2015 • 19:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wirtschaftsminister Mitterlehner ist Stammgast beim KMU-Preis der VN mit Preisträger Paul Pfefferkorn und CR Riedmann.  Foto: VN/Steurer
Wirtschaftsminister Mitterlehner ist Stammgast beim KMU-Preis der VN mit Preisträger Paul Pfefferkorn und CR Riedmann. Foto: VN/Steurer

Luxemburg. (VN-sca) Endlich mal wieder gute Nachrichten für den Standort Österreich. Nachdem die Alpenrepublik in allen möglichen Rankings (am Donnerstag z. B. im Steuervergleich) Plätze verliert, hat die EU nun dem KMU-Sektor in Österreich ein gutes Zeugnis ausgestellt.  Die Zahl der kleinen und mittleren Unternehmen ist seit 2009 um neun Prozent auf knapp 315.000 gestiegen, das KMU-Beschäftigungsniveau um 7,5 Prozent. Zudem hat sich die Wertschöpfung um 18 Prozent erhöht.

„Die Leistungsüberprüfung der EU-Kommission stellt Österreichs KMU-Sektor ein gutes Zeugnis aus. KMU sind das starke Rückgrat unserer Wirtschaft und sichern gemeinsam mit vielen Leitbetrieben Wachstum und Beschäftigung im Land“, sagte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) anlässlich der Veröffentlichung im Zuge der Europäischen KMU-Versammlung in Luxemburg.

Wirtschaftsminister Mitterlehner ist Stammgast beim KMU-Preis der VN mit Preisträger Paul Pfefferkorn und CR Riedmann.  Foto: VN/Steurer
Wirtschaftsminister Mitterlehner ist Stammgast beim KMU-Preis der VN mit Preisträger Paul Pfefferkorn und CR Riedmann. Foto: VN/Steurer