VW will die Stammbelegschaft halten

Markt / 23.11.2015 • 19:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

VW-Chef Matthias Müller kündigt angesichts des Skandals um manipulierte Abgaswerte Kürzungen bei den Investitionen an. Jobs sollen aber nicht gestrichen werden. Das Ziel sei es in jedem Fall, die Stammbelegschaft an Bord zu halten. Jedoch würden verschiedene Investitionen infrage gestellt oder verschoben. Foto: AFP