VW-Ermittlung ausgeweitet

24.11.2015 • 17:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wolfsburg. (VN) Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat ihre Ermittlungen im VW-Abgasskandal ausgeweitet und prüft nun auch den Verdacht der Steuerhinterziehung. Es sei ein zusätzliches Verfahren gegen fünf Beschuldigte eröffnet worden. Der Kohlendioxid-Ausstoß eines Autos ist ein Kriterium für die Berechnung der Kfz-Steuer. Bei zu geringen Werten könnte dem Staat ein entsprechender Schaden entstanden sein.