Franken-Schock bremst deutlich

Zürich. (VN) Knapp ein Jahr nach dem „Franken-Schock“ kämpft die Schweizer Wirtschaft noch immer mit den Folgen der sprunghaften Währungsaufwertung. Das BIP stagnierte im dritten Quartal. Volkswirte hatten einen Anstieg von 0,2 Prozent erwartet. Auch für das vierte Quartal ist wenig Besserung in Sic

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.