Drei Fragen – Drei Antworten. Dir. Dr. Helmut Steurer

Markt / 09.12.2015 • 18:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dr. Helmut Steurer
Dr. Helmut Steurer

Welche Bedeutung hat diese Art von Expansion für mittelständische Unternehmen wie etwa Faigle?

Steurer: Eine Präsenz vor Ort erweist sich in vielen Situationen als sehr positiv. So kann die gesteigerte Nachfrage in den riesigen Märkten noch besser koordiniert werden. Zudem verfolgt etwa Faigle das Ziel, die dortigen Ressourcen für den Re-Export seiner Produkte auf den europäischen Markt optimal zu nutzen.

Unsere Unternehmen können also in Asien punkten?

Steurer: Innovationen, Qualitätsprodukte und die Erfüllung auch anspruchsvoller Kundenanforderungen zeichnen unsere Betriebe weltweit aus. Man schätzt die erfolgreiche Verknüpfung der Werte eines traditionellen Familienunternehmens mit der Innovations- und Expansionskraft eines Marktführers, so wie beim Harder Kunststoffspezialisten.