Mehr Wachstum für Österreich

Linz. (VN) Steuerreform und Flüchtlinge bringen Österreich 2016 bis zu 0,4 Prozent mehr Wirtschaftswachstum, die Hälfte davon durch die den Konsum belebenden Steuersenkungen. Damit soll bis 2017 jeweils ein bis zu 1,7 Prozent starker realer BIP-Anstieg möglich sein. Als Problem Nr. 1 sehen die Chefs

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.