Mitterlehner: „Schluss mit Strafen-Exzess“

Mitterlehner fordert Abschaffung von Mehrfachbestrafungen im Verwaltungsstrafrecht.

Wien, Schwarzach. (VN-sca) Das wäre eine echte Entlastung für die Wirtschaft, denn das  Kumulationsprinzip im Verwaltungsstrafrecht sorgt für hohe Kosten. Aufgrund von Mehrfachbestrafungen für ein und dasselbe Delikt können Verwaltungsstrafen nämlich selbst bei Bagatellverstößen sehr hoch ausfallen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.