Milcherzeugung ist 2015 erneut gestiegen

Markt / 29.07.2016 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. (VN) Die Kuhmilcherzeugung ist in Österreich 2015 erneut gestiegen, wenn auch weniger stark als im Jahr davor. Die Kühe haben auch im Vorjahr wieder mehr Milch gegeben, geht aus Daten der Statistik Austria hervor. Der EU-Milchmarkt ist seit April vergangenen Jahres liberalisiert, die Milchquoten sind Ende März ausgelaufen. Die Bauernmilchpreise sind gefallen. Insgesamt erzeugten die 538.000 in Österreich gehaltenen Milchkühe (+0,7 Prozent) im Vorjahr rund 3,54 Mill. Tonnen Rohmilch – um 1,3 Prozent mehr als im Jahr davor. 2014 hatte die Steigerung noch 3,0 Prozent betragen. Die Jahresmilchleistung pro Tier erhöhte sich 2015 um 0,6 Prozent auf 6600 Kilogramm. Der größte Teil der erzeugten Rohmilch sei mit rund 88 Prozent direkt an die Be- und Verarbeitungsbetriebe gegangen, der Rest sei fast ausschließlich hofseitig verwertet worden.