Fürstenbank LGT Group mit weniger Gewinn

29.08.2016 • 17:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vaduz. Die Liechtensteiner LGT Group hat im ersten Halbjahr 2016 mit 124 Mill. Franken einen um fünf Prozent tieferen Gewinn als in der Vorjahresperiode erwirtschaftet. Der Ertrag der Bank der Fürstenfamilie hingegen stieg um 5 Prozent auf 576 Mill. Franken. Wie die Bank bekannt gab, geht das Ertragswachstum auf das Zinsgeschäft zurück, das fast verdoppelt wurde. Mit 91 Mill. Franken ist der Erfolg um 91 Prozent größer als in der ersten Jahreshälfte 2015.