Nachbaur geht: Nur ein Chef bei Speedline

War seit 2011 Geschäftsführer: Quido Nachbaur. Foto: Franc

War seit 2011 Geschäftsführer: Quido Nachbaur. Foto: Franc

Schlins. (VN) Quido Nachbaur hat das Produktionsvolumen der Speedline Aluminium-Gießerei, seit er 2011 die Geschäftsführung übernahm, „praktisch verdreifacht. Gleichzeitig hat er das Umschmelzwerk kontinuierlich technisch erneuert, um die Umwelt stets noch wirkungsvoller zu schonen“, lobt die GST-Pr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.