Hohe Strafe für De Longhi

Wien. Der Kaffeemaschinenhersteller De Longhi muss wegen Preisabsprachen in Österreich 650.000 Euro Strafe zahlen. Laut einem rechtskräftigen Urteil des Kartellgerichts hat das Unternehmen zwischen 2006 und 2015 mit Händlern Absprachen getroffen. Es wurden Mindestpreise für die Geräte vereinbart, di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.