Ex-VW-Chef Piëch will seine Aktien verkaufen

17.03.2017 • 18:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Früherer VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch prüft Verkauf seiner Anteile am
Autobauer.

Wolfsburg. Wie die Porsche-Dachgesellschaft PSE am Freitag als Hauptaktionärin von Volkswagen mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende Verhandlungen über eine Übertragung eines „wesentlichen Anteils“ der gehaltenen Stammaktien. Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Piëch seinen letzten Posten im Konzern verlieren könnte. Die Familien Porsche und Piëch hätten sich darauf geeinigt, Piëch im Zuge einer Umstrukturierung des Kontrollgremiums der Porsche SE sein Aufsichtsratsmandat zu entziehen. Ein Sprecher der Porsche SE sagte dazu, der Aufsichtsrat müsse bis Mitte April entscheiden, wer dem Gremium angehören solle. Piëch ist Miteigentümer von Porsche und damit auch Großaktionär von VW.