Porsche Holding Salzburg mit Rekordbilanz

21.03.2017 • 18:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg. Die Porsche Holding Salzburg hat 2016 wieder eine Rekordbilanz gelegt. Mit 1,03 Millionen verkauften Neu- und Gebrauchtwagen gab es ein Plus von 11,2 Prozent, der Umsatz legte um 11,8 Prozent auf 21,1 Mrd. Euro zu. Die Anzahl der Händler erhöhte sich um elf Standorte auf 639, die Mitarbeiterzahl stieg auf 35.600. Das Wachstum war sowohl vom Markt in Österreich wie auch in Südosteuropa geprägt. Die Porsche Holding Salzburg betreut die Marken des VW-Konzerns in 26 Ländern. In Österreich lieferten die Salzburger im Großhandel 120.450 Neuwagen (plus 6,9 Prozent) aus.